Dr. med. Kerstin Meusel Logo

Tätowierungen

25 bis 30 Millionen Menschen in den westlichen Industrienationen sind tätowiert – Tendenz steigend. Mit zunehmendem Alter läßt die Begeisterung allerdings nach, so daß jeder zweite nach einigen Jahren seine Tatoos wieder loswerden möchte. Dies ist durch die Einführung moderner Lasertechnologie weitgehend schmerz- sowie narbenfrei möglich.

Wir sehen vier Arten von Tätowierungen, die entfernt werden sollen:

  • Blau-schwarze Amateurtätowierungen
  • Professionelle Schmucktätowierungen
  • Schmutztätowierungen (nach Schürf- und Explosionsverletzungen)
  • Unerwünschtes Permanent-Make up

Funktionsweise der Lasertherapie

Der Laser geht farbspezifisch vor. Es können Pigmente in der Haut gezielt zerstört werden, ohne die darüberliegenden Hautschichten und das umgebende Gewebe zu schädigen. Die zertrümmerten Pigmentpartikelchen werden anschließend über das Lymphsystem abtransportiert. Nachfolgend kommt es stufenweise zu einer Aufhellung der Farben. Je nach Pigmenttiefe, Farbe und Größe sind mehrere Sitzungen erforderlich.